Publikationen


DIE ROLLE DER ONLINEKOMMUNIKATION BEI DER HERSTELLUNG VON VERTRAUEN IN MEDIZINISCHES WISSEN

Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Hamburg
Dr. Claudia Lampert, Hamburg
Dr. Jan-Hinrik Schmidt, Hamburg

Mehr...

Wissenskonstruktion anhand von Texten und Bildern mit konfligierenden Informationen aus dem Internet

Prof. Dr. Holger Horz, Frankfurt
Prof. Dr. Tobias Richter, Kassel
Prof. Dr. Wolfgang Schnotz, Koblenz-Landau

Mehr...

„Was können wir (nicht) wissen? Was sollen wir tun?“ Vom Umgang der Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten mit Nichtwissen und unsicherem Wissen in laienadressierten Texten

Prof. Dr. Nina Janich, Darmstadt

Mehr...

Effekte lexikalischer Enkodierungen auf den Umgang mit wissenschaftsbezogenen Informationen im Online-Diskurs

Prof. Dr. Regina Jucks, Münster
Dr. Elisabeth Anna Mayweg-Paus, Münster

Mehr...

Determinanten der Selektion und Einstellungsbildung bei der Rezeption von Wissenschaftsinformationen im Internet

Prof. Dr. Nicole C. Krämer, Duisburg-Essen

Mehr...

Adressantenspezifische Aufbereitung von Wissen mit konfligierender Evidenz in Museen

Prof. Dr. Doris Lewalter, München
Prof. Dr. Wolfgang Schnotz, Koblenz-Landau
Prof. Dr. Helmuth Trischler, München

Mehr...

Klimawandel aus Sicht der Medienrezipienten: Ein Wissenschaftsthema in den Medien: Wie nehmen Leser, Hörer und Zuschauer den Klimawandel wahr?

Prof. Dr. Irene Neverla, Hamburg
Prof. Dr. Monika Taddicken, Hamburg

Mehr...

REZEPTION UND PRODUKTION WISSENSCHAFTLICHER INFORMATIONEN IN WIKIPEDIA: DER EINFLUSS DES RÜCKSCHAUFEHLERS UND SOZIALER KATEGORISIERUNGEN

Dr. Aileen Oeberst, Leibniz-Institut für Wissensmedien
Dr. Steffen Nestler, Münster
Prof. Dr. Mitja Back, Münster
Prof. Dr. Ulrike Cress, Leibniz-Institut für Wissensmedien

Mehr...

Journalistische Konstruktion von (Un-)Sicherheit: Semantische Transformationsprozesse in der Berichterstattung über Neurowissenschaften

Prof. Dr. Hans Peter Peters, Jülich

Mehr...

DIE ROLLE MORALISCHER HEURISTIKEN BEI DER VERARBEITUNG FRAGILER UND KONFLIGIERENDER EVIDENZ VON GESELLSCHAFTLICHEN RISIKEN

Prof. Dr. Hans-Rüdiger Pfister, Lüneburg
Prof. Dr. Gisela Böhm, Bergen

Mehr...

nach oben