Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb371/live/wp-includes/theme.php on line 630

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb371/live/wp-includes/theme.php on line 630

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb371/live/wp-includes/theme.php on line 630

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb371/live/wp-includes/theme.php on line 630

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb371/live/wp-includes/theme.php on line 630

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb371/live/wp-includes/theme.php on line 630
Evidenzbasiertes organisationales Handeln | Wissenschaft und Öffentlichkeit

Evidenzbasiertes organisationales Handeln

Arbeits- & Organisationspsychologie

Aufbauend auf dem Konzept der evidenzbasierten Medizin hat sich in der Managementliteratur in den letzten Jahren zunehmendes Interesse an evidenzbasiertem Management entwickelt (Evidence-based Management, EBM). Die Kernaussage des bisherigen Diskurses über EBM ist, dass bessere Managemententscheidungen getroffen würden, wenn diese auf wissenschaftlicher Erkenntnis beruhten. Dies ist eine Annahme, die sich selbst nicht auf verfügbare Evidenz stützt – diese soll in dem Projekt erbracht werden. Dazu soll erarbeitet werden, auf welche Wissensformen Organisationen zurückgreifen und welches Verständnis von Wissenschaft und Erkenntnis in Unternehmen vorherrscht. Ein weiteres Projektziel ist, die ursächlichen Faktoren für den mangelnden Transfer von wissenschaftlicher Erkenntnis in Organisationen zu identifizieren und Methoden zur Förderung der Aufnahme und Verarbeitung wissenschaftlicher Erkenntnis zu identifizieren. Untersucht werden hierzu personelle, strukturelle und technologische Aspekte der Evidenzorientierung von Organisationen, das neue Konzept des evidenzorientierten Organisationsklimas und das Vertrauen in EBM sowie das bereichsspezifische Faktenwissen von Führungskräften zu Wissenschaft und EBM-Praktiken. Die Stichprobe wird aus Führungskräften und Mitarbeitern von Human Resource (HR) Abteilungen, vorwiegend aus dem öffentlichen Sektor, bestehen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Projektbezogene Publikationen:

Dormann, C. & Dormann, T. (2010). Evidenzbasiertes Human Resource Management: Schlüssel zum
Erfolg zukunftsgerichteter Personalarbeit. Zeitschrift für Personalführung, 6, 74-81.

Kongressbeiträge:

Stumm S., Dormann C., & Ohlemann S. (2011). What do managers trust: Scientific evidence or their gut feeling? 15th Euro-pean Congress on Work and Organizational Psychology (EAWOP), 25.-28.5.2011, Maastricht, The Netherlands.

Stumm S. & Dormann C. (2011). Making Organizations Evidence-based: Foundations for an Organizational Climate to use Scientific Evidence in Decision-making. DFG-NSF conference: Public Understanding and Public Engagement with Science, New York.

Dormann, C. (2010). Evidence-based human resource management. Invited Talk at the Australian College of Organizational Psychologists, 1.3.2010, Adelaide, Australia.

Dormann, C. (2010). Wissenschaft und Öffentlichkeit: Das Verständnis fragiler und konfligierender Evidenz – Teil 2. Organisiertes Symposium auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), 26.-30.9.2010, Bremen.

Dormann, C. & Stumm, S. (2010). Evidenzbasiertes Handeln in Organisationen. Vortrag auf dem SPP Arbeitstreffen, 17.-19.11.2010, Landau.

Ohlemann, S. (2010). Wissensbasiertes Personalmanagement in der öffentlichen Verwaltung. Vortrag auf der Fachtagung Sozialrecht 2010, 17.9.2010, Berlin.

Mohr, N., Stumm, S. & Dormann, C. (2010). Evidenzbasiertes Management als Schlüssel für den Transfer zwischen Wissenschaft und unternehmerischer Praxis. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), 26.-30.9.2010, Bremen.

Mohr, N., Stumm, S., & Dormann, C. (2010). Wissen ist Macht! Vorteile eines evidenzbasierten Managements. 56. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, 24.3.-26.03.2010, Darmstadt.

Stumm, S., & Mohr, N. (2010). Evidence-based management – An effective approach for public agencies? Posterpräsentation auf dem SPP Arbeitstreffen, 24.-26.2.2010, München.

Stumm, S., Mohr, N., & Dormann, C. (2010). Evidence Based Management – an effective approach for public agencies? 27th International Congress of Applied Psychology, 11.-16.7.2010, Melbourne, Australia.

Dormann, C., Kleinschmidt, H., Urbich, A., Mohr, N. & Stumm, S. (2009). Evidenzbasiertes organisationales Handeln. Personaltage Berlin, 18.-19.6.2009, Berlin.

Kleinschmidt, H., Mohr, N. & Stumm, S. (2009). Einfluss des Personalmanagements auf Ver- änderungsprozesse in der behördlichen Praxis. Fachtagung Ausländerrecht, 27.11.2009, Berlin.

Antragsteller
Prof. Dr. Christian Dormann
Abteilung für Arbeits-, Organisations- & Wirtschaftspsychologie
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Wallstraße 3
55099 Mainz
49 – (0)6131 – 39 – 39 246
cdormann@uni-mainz.de
Forschungsschwerpunkte/-interessen (englisch /deutsch)
Dienstleistungsorientierung (customer orientation);
Arbeitsbedingungen und Kundenzufriedenheit (work conditions and customer satisfaction);
Emotionsarbeit und kundenbezogene Stressoren (emotion work and customer-related stressors);
Längsschnittforschung (longitudinal research);
evidence-based management

Projektmitarbeiterin 1
Nina Mohr
Wallstraße 3
55099 Mainz
49 – (0)6131 – 39 – 39 248 (Sekretariat)
Nina.Mohr@gmx.de
Forschungsschwerpunkte/-interessen (englisch /deutsch)
Kundenorientierte Führung im Dienstleistungssektor (customer-oriented Leadership in the service sector);
persönliche und organisationale Dienstleistungsorientierung (personal and organizational service orientation);
transformationale und transaktionale Führung im Dienstleistungssektor (transformational and transactional leadership in the service sector)

Projektmitarbeiter 2
Sebastian Stumm
Wallstraße 3
55099 Mainz
49 – (0)6131 – 39 – 39 248 (Sekretariat)
Stumm1@web.de
Forschungsschwerpunkte/-interessen (englisch /deutsch)
Selbstregulation & Selbstregulationsstärke (self-regulation & strength of self-regulation),
job performance (job performance),
Personalauswahl“ (personnel selection)

Kooperationspartner
Kommunales Bildungswerk e.V. (KBW e.V.)
Gürtelstraße 29a
3010247 Berlin

Regionalbüro Rhein-Main:
Weberstr. 52
60318 Frankfurt am Main
03 (0) 293350-39
Leiter des KBW e.V.
Dr. A. Urbich (urbich@kbw.de)
http://www.kbw.de/

Kooperationspartner
Helmut Kleinschmidt
Hochschule für Wirtschaft und Recht
Alt-Friedrichsfelde 60
D-10315 Berlin
49-(0) 30 – 9021-4423 (4432)
helmut.kleinschmidt@hwr-berlin.de
Forschungsschwerpunkte/-interessen (englisch /deutsch)
Einsatz- und Sicherheitsmanagement (operation & safety management),
Führung und Veränderungsmanagement in der öffentlichen Verwaltung (Leadership and change management in public administration),
evidence-based management
Website


nach oben